Du befindest dich auf der Seite Karibik
Gay - Segeltörn Karibik, kleine Antillen, Windward Islands ab Martinique zu den Grenadinen. Zum Abschluss gönnen wir uns einen Katamaran der Luxusklasse, eine Lagoon 440 mit obenliegendem Steuerstand (Flycat) 2 Wochen ab Sa. 15. bis 29. Februar 2020 (zu unseren Zeiten sind Hurrikans nicht mehr möglich, die sind klimatisch und zeitlich begrenzt) Letzter offizieller Törn der Gayyacht, nach bald 25 Jahren Seefahrt, stelle ich den Betrieb ein. Törn wird definitiv durchgeführt 10% Frühbucherrabatt bis 1. August 2019   Es gibt wohl auf der ganzen Welt kaum ein Reiseziel, das so viel Abwechslung, landschaftliche  und kulturelle Vielfalt bietet und besonders für Segler einen solchen Wohlklang hat wie die Karibik - die kleinen Antillen. Traumhafte Buchten, märchenhafte Unterwasserwelt, buntes multikulturelles Treiben in den Orten, herrliches Wetter und perfekte Windverhältnisse lassen einen Segelurlaub zu einem überwältigenden Erlebnis werden. Es ist das Paradies - individuell in kleiner Crew: wir wollen genießen - Du hast es dir verdient! Unser Segelrevier Erlebe die pulsierenden  Karibischen Kleinstädte. Start ist in Martinique, südwärts besuchen wir St. Lucia, St. Vincent, (hier wurde "Fluch der Karibik" gedreht), Bequia, Mustique, Canouan, Union Islands und unzählige Grenadineninseln. Wir schnorcheln am Horseshoe-Riff, in den Tobago- Cays, wo wir am Strand frisch gegrillten Lobster genießen, lernen die schönsten Inseln und ihren ganz persönlichen Charme kennen. Die Grenadinen - wahre Perlen der Antillen, leben inzwischen fast ausschließlich vom Yachttourismus. Schöner können Natur und Unterwasserwelt kaum sein. Wenn es auf dieser Erde einen Ort gibt, den man als "tropisches Paradies" bezeichnen kann, dann sind es die Grenadinen und insbesondere die Tobago Cays. Hier begegnen wir Ammenhaien, Schildkröten, Barrakudas, Mantas, Papageienfischen und der ganzen prächtigen Vielfalt der Korallenfischen und Korallen. Weiße Strände, türkisfarbenes, kristallklares Wasser, Palmen, gastfreundliche, herzliche Menschen und ein liebenswertes Ambiente in den Urlaubsorten. Viele der über 100 Inseln und Inselchen sind unbewohnt oder verfügen nur über wenige Häuser. Die Verträumtheit der Inseln wird noch lange erhalten bleiben, denn eigentlich können an vielen Orten nur Yachties die Inseln erreichen. Land ist dort immer in Sichtweite und die Segel-bedingungen sind optimal. Tauchen, Schnorcheln, Segeln, den Sundowner in einer Welt ohne Stress genießen. Schöner kann es nicht sein.
Auch Landgänge werden wir machen, Vulkane besuchen, wer will, die Pitons besteigen etc. Viel Baden, Schnorcheln in den warmen Lagunen. Den extremen Unterschied von sehr reich und größter Armut werden wir vorfinden und mancher macht sich seine Gedanken dabei. Ein kurzes Video über unser Segelgebiet.  Besten Dank an unsern Partner Dream Yacht Charter.  Diese äußerst gepflegten Yachten vermitteln wir über unsere Yachtagentur. Klick für Video  ( https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=4p3BxMFGE64 ) Karibikklima, kleine Antillen im Februar Beste Reisezeit, Januar bis April, die Monate mit den wenigsten Niederschlägen. Tagestemperaturen von gegen 30°, Wasser 27° (Regenzeit von Juni-Dez. Hurrikans ab Sept. bis anf. Dezember) Yacht: Lagoon 440, ein Kat der Luxusklasse auf 3 Stockwerken und viel Platz Moderner grosser Katamaran,  auf dem neusten Stand von Sicherheit und Technik. Belegung  bis max. 10 Personen (erlaubt wären 12), 4x WC/Dusche, Aussendusche bei Badeleiter, Beiboot mit Motor, 92m2 Segelfläche, Rettungsinsel usw. Törnpreis (geringfügiger Preisaufschlag für Luxuskatamaran)  für beide Wochen pro Pers. in Doppelkabine, inkl. Skipper Schnorchelausrüstung und Vesicherungen: € 1`850 oder Fr. 2`130, jetzt mit 10% Frühbucherrabatt €1`665 oder Fr. 1`917 Anzahlung bei Vetragsabschluss € 700 oder Fr. 800, Restzahlung bis 6 Wochen vor Törn. Nebenkosten: Flug, Bordkasse, pers. Auslagen wie Souvenirs usw. Bordkasse am Ort für unsere Verpflegung, Getränke, Hafengebühren, Bettwäsche, Stützpunktabgabe, Endreinigung und Diesel. Rechne ca. 350 Euro für beide Wochen, je nach Ansprüchen der Crew. Im Gegensatz zu anderen Anbietern und entgegen der Seetradition zahlt der Skipper der Gayyacht ebenfalls in die Bordkasse ein. Flugmöglichkeiten: (Zielflughafen Abkürzung FDF) Noch nicht zum Buchen, erfahrungsgemäss sinken diese Preise bevor Sie Kurzfristig wieder deutlich ansteigen. zur Zeit (1.4.19) liegen die Preise mit Airfrance ab Deutschen Städten bis ca. 1`250 Euro ab Zürich Fr. 1`450 (kann täglich ändern) Hinflug Samstag 15. Februar, Rückflug Fr oder Sa Abend 28/29 Februar Voraussichtlicher Flugplan vom Skipper: www.airfrance.ch auch .de .fr .com (noch nicht gebucht) Sa 15.2 Zürich nach Paris CDG mit AF1415 um 06.45 bis 08.05  (Flughafenwechsel in Paris) Paris Orly nach FDF mit AF 842 um 13.15 bis 17.00 (AF 848 um15.55 ab Paris würde auch passen) Zurück Freitag Abend 28.Februar mit AF 841 FDF nach Paris Orly um 19.10 bis Sa 08.25 (Flughafenwechsel) Samstag: Paris CDG nach Zürich mit AF 1614 von 13.00 bis 14.15 www.xl.com  XL Airways günstig und würde auch passen. Ich hab`s mal ausprobiert, war nicht richtig Glücklich es ist einiges enger und die Verpflegung für einen Langstreckenflug etwas bedürftig. Hinflug ab Paris CDG am Samstag um 11.00 bis 15.10. zurück Fr oder Sa um17.15 ab FDF nach Paris CDG. € 820 (Eco Basic Stand 30.3.19) www.iberia.com ab Paris Orly von 13.30 bis 17.35   www.aircaraibes.com  (nur Paris - Martinique) teil mit Umweg Rückreise: Freitag- oder Samstagabend, 28./29. Februar Wenn du am Samstag oder später fliegst kannst du die Nacht  bis Samstag  noch auf dem Boot verbringen. Durch den Rückflug Freitagabend wird der Törn nicht verkürzt, wir müssen nach Vertrag am späteren Freitagnachmittag  in der Marina zurück sein, können aber bis Samstag morgen noch an Bord übernachten. Wir sind wir bei der Suche nach dem günstigsten Flug gerne behilflich, unbedingt mögliche Abflugorte mitteilen. Verlängerung auf Martinique: Individuell kannst du den Aufenthalt auf Martinique verlängern, wir haben meistens Teilnehmer die früher anreisen und später zurückfliegen. Wenn Du unter der Woche fliegst ist der Flugpreis ab gewissen Orten massiv günstiger. Allgemeines  Mitnehmen: Es genügt leichte Sommerbekleidung, jedoch gehört auf einen Segeltörn immer ein warmer Pullover und ein wasserdichter Regenschutz. Regenfälle kommen zwischendurch vor, jedoch nur für ganz kurze Zeit, danach scheint die Sonne bereits wieder. Diese Regeneinlagen kann man in der Badehose durchstehen, noch besser ohne. Wichtig ist Sonnencreme mit einem hohen Schutzfaktor. Leider schleppen die meisten Teilnehmer viel zu viel mit und ärgern sich nachträglich. (Segelausrüstung brauchst du nicht zu kaufen.) Währungen: Auf Martinique, Euro und alle üblichen Karten, auf dem Weg Karibische Dollar (unterwegs wechseln) Einreisepapiere: kein Visum, Reisepass ein halbes Jahr über Rückreisedatum hinaus gültig. Unser Katamaran der Luxusklasse Barbecue bei Vanessa, Chatham Bay auf Union Zum Anmeldeformular  wenn Du das erste mal dabei bist, besuche bitte auch die Seite Infos.        Ich freue mich, dich auf der Gayyacht zu begrüßen
Sardinien und Napoli 2 Wochen vom 31. August bis 14. September (Ausgebucht)
Sommer 2019
Winter 2020